Platzgestaltungen nach historischem Vorbild. Schön, grün und klimafreundlich. Für mehr Aufenthaltsqualität!

"Zeitgenössische", "moderne" Platzgestaltungen haben sich auch in den letzten Jahren nicht vom omnipräsenten architektonischen Dogma des rechten Winkels und der grauen Tristesse lösen können. Wo für ein Gebäude Sichtbeton ein "must have" darstellt, scheint bei öffentlichen Plätzen der betonierte Parkplatz das minimalistische Designideal darzustellen. Die frankfurter Plätze waren einmal mit ihren Grünflächen, Beeten und Baumbeständen unbestritten Orte mit hoher Aufenthaltsqualität. Davon hat bis heute kaum etwas überlebt. Das moderne Kunst-Diktat: 'funktional, grau und schmucklos' gilt in vielen Teilen sowohl in Gebäude - sowie Platzarchitektur auch weiterhin. Schade und angesichts der Diskussionen um Klima und Luftverschmutzung umso weniger verstehbar. Der Wunsch für Frankfurt an dieser Stelle: besinnen wir uns auf die historischen Vorbilder und machen wir die Stadt und ihre Plätze nach ihrem Beispiel wieder schöner, liebenswerter, lebenswerter, identitätsstiftender und geben der Innenstadt Stück für Stück ihre Lebensqualität zurück. Grau und Beton kann Frankfurt. Aber kann sie IN der Stadt auch noch grün?

Stadtplanung Innenstadt

Ergebnisbericht zur Idee liegt vor!

262 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Minuten

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Idee einreichen Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten des Autors

Erik Noichl

16.04.2021

Wenn Sie dieser Idee zustimmen, machen Sie gerne Werbung in Ihrem Bekanntenkreis dafür. Wir sind auf einem guten Weg, aber 200 Stimmen müssen erstmal erreicht werden, um politisch Gehör zu finden. Es lohnt sich! Vielen Dank an alle, die das Anliegen unterstützen! :)

Antwort der Verwaltung

Umsetzung

Bei der Umgestaltung von Plätzen ist die Verbesserung der Aufenthaltsqualität eines der wichtigsten Ziele: Dazu gehört, wo immer die baulichen Randbedingungen es zulassen, auch eine Begrünung durch Baumpflanzungen oder Pflanzbeete. Neben der Verbesserung des Stadtklimas trägt eine Begrünung zur Attraktivierung und zu einer höheren Nutzungsqualität eines Platzes bei. Die Anregungen der Bürger und Bürgerinnen unterstützen diese Ziele und werden, wo es räumlich und bautechnisch möglich ist, bei entsprechenden Maßnahmen des Planungsdezernates berücksichtigt.

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 185 Tagen

Anonymer Nutzer

vor 189 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

sie für mehr Lebensqualität sorgt.

Anonymer Nutzer

vor 194 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Genug Beton.

Dirk Dresia

vor 198 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Weil es menschlicher wäre und man als Mensch so in einer Stadt verweilen kann/will.

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (2)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Patrick Mäder

ID: 1.622 21.07.2021 13:35

@ FFM.de - Welcher Zeitrahmen ist für die Antwort der Verwaltung vorgesehen?

Andreas Weber

ID: 1.436 11.04.2021 16:34

Hauptwache, Roßmarkt oder Bahnhofsvorplatz waren vor wenigen Jahrzehnten noch begrünt. Solche "Oasen" in einer versiegelten Stadt würde uns allen guttun. Und vor allem auch dem Klima in der Stadt.

Weitere Ideen