E-Scooter eindämmen

Eigentlich sind sich die meisten einig, so wie jetzt kann es mit den E-Scootern nicht weitergehen. Leider schiebt der Magistrat Lösungen auf die lange Bank.
https://www.fnp.de/frankfurt/opposition-fordert-mehr-tempo-bei-eindaemmen-der-scooter-flut-90810418.html
Anscheinend braucht die Stadt Frankfurt so etwas wie eine Satzung für diese Dinger.
Man muss sich jedoch fragen, warum nicht schon jetzt gehandelt wird.

1. Auf der Zeil um am Main ist das Fahren mit den E-Scootern meines Wissens verboten. Nichtsdestotrotz wird dort gefahren, oft auch zu zweit auf einem Roller. Warum wird dort nicht kontrolliert? Ich gehe dort mehrmals täglich lang und habe noch nie jemanden von der Polizei oder dem Ordnungsamt gesehen.

2. Wenn man dort nicht fahren darf, darf man dort auch nicht parken, oder? Warum werden die falsch abgestellten Fahrzeuge nicht entfernt. Wer sein Auto (auch Leihwagen) irgendwo falsch parkt muss auch mit Abschleppen oder Knöllchen rechen. Es handelt sich doch bei den E-Scootern um ein mit Kennzeichen ausgestattetes Kfz. Mofas und Motorräder dürfen auch nicht überall stehen. Also entweder Knöllchen dran oder besser noch mit in den Bus einladen und in den Keller des Ordnungsamts stellen und abholen lassen.

Egal was, aber bitte tut was. Die Dinger stören! Und wie im verlinkten Artikel der FNP steht, gibt es Bürger*innen die ein echtes Problem damit haben.

Sicherheit und Ordnung stadtweit

Die benötigte Unterstützung wurde erreicht! Der Vorschlag ist weiterhin aktiv und kann unterstützt werden.

220 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 33 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 1 Tag
Ich unterstütze die Idee, weil:

Diese Dinger sind wirklich eine Pest. Häufig sind darauf Leute unterwegs die weder eine Ahnung von der Strassenverkehrsordnung haben noch daran interessiert sind. Sie sind eine permanente Gefah...

Anonymer Nutzer

vor 2 Tagen

Anonymer Nutzer

vor 2 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

So, wie auf dem Foto gezeigt, findet das gleiche Spiel MEHRFACH in der Fußgängerzone Alt-Sachsenhausen aus. Hinzu kommt, dass mit "diesen Dingern" durch die Fußgängerzone gerast wird. Kontrolle? ....

Anonymer Nutzer

vor 3 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (3)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Uli w.

ID: 1.719 24.09.2021 13:54

schaut nach Paris...dort werden Sue verboten - die beste aller Lösungen

Eric Pärisch

ID: 1.748 11.10.2021 11:22

@Uli w. - So sehe ich das auch. In Barcelona (ich war vor paar Tagen dort) sind die Leihscooter wieder verboten. Wer die teuren Gebühren zahlt, kann sich auch ein eigenes kaufen. Unsere Polizei hat wichtigere Aufgaben zu erledigen.

Weitere Ideen