Maskenpflicht im Frankfurter ÖPNV abschaffen

Für die offizielle Abschaffung der Maskenpflicht im Frankfurter ÖPNV seitens der Stadt Frankfurt.

Öffentlicher Nahverkehr (Busse und Bahnen) stadtweit

Die benötigte Unterstützung wurde nicht erreicht!

8 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Minuten

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Idee einreichen Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 63 Tagen

Anonymisiert

vor 66 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Wer sich mit einer Maske wohler fühlt, der kann diese wie im Einzelhandel gerne freiwillig tragen. Die Maskenpflicht gehört abgeschafft!!

Anonymisiert

vor 67 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

so viele Studien besagen, dass die Masken eine COVID-19-Infektion nicht verhindern können.

Anonymer Nutzer

vor 68 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Die Maskenpflicht ist mittlerweile nicht mehr sinnvoll.

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (56)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Carmen Horstmann

ID: 2.673 09.12.2022 10:29

Ich erwähnte schon, Maske tragen schützt auch vor anderen Atemwegserkrankungen. Andererseits Fieber spart Heizkosten.

AM K

ID: 2.671 08.12.2022 22:49

Das bestimmt nicht die Stadt Frankfurt am Main, sondern das Bundesland Hessen. Allgemeinbildung

Esma Azrak

ID: 2.669 06.12.2022 07:13

Was der Ideengeber (Heinz Walter) und die unglaubliche Anzahl von derzeit sieben Unterstützern hier nicht verstehen ist, dass Menschen auf den ÖPNV angewiesen sind und sich nicht entscheiden können ob sie ihn nutzen oder nicht. Sie müssen ihn nutzen. Ich muss aber nicht in ein Restaurant gehen oder auf eine Großveranstaltung.
Aber um dies zu verstehen braucht man halt Empathie.

Martin Döbrich

ID: 2.666 05.12.2022 19:53

Das Tragen der Masken hat viele Menschen vor schlimmen Erkrankungen oder vor dem Tod gerettet. Wer weiß wie es manchmal in Frankfurter Bahnen und Bussen zugeht, kann sich nur weiterhin die Maskenpflicht wünschen.

Raymond V.

ID: 2.665 03.12.2022 13:50

Kommt doch sowieso im Frühling…

Carmen Horstmann

ID: 2.661 02.12.2022 20:37

Ich wünsche mir eigentlich nur das hier unterschiedliche Argumente nicht gleich mit Unterstellungen zu der Person beantwortet werden. Ansonsten hätte ich dann schon schwere Bedenken wenn ich im ÖPNV unterwegs bin. So viele nicht Maskentragende Querdenker umgeben mich dort. Vorallem werden sie ja auch nicht kontrolliert. Es ist auch vielen anderen Menschen nicht zu erklären weshalb in fast allen anderen Lebensbereichen die Maskenpflicht entfällt nur nicht ÖPNV. Was machen sie eigentlich wenn sie wegfällt? Wandern sie aus nach China?

Larissa Erdogan

ID: 2.662 03.12.2022 12:00

Mit wem reden Sie eigentlich? Mit sich selbst?
Ist schon ein echt merkwürdiges Forum hier.
Es gibt übrigens die Möglichkeit direkt auf Kommentare zu antworten. Das habe ich nach 5 Minuten begriffen.

Carmen Horstmann

ID: 2.655 01.12.2022 14:30

Vielleicht sollten sie sich mal an ihren Kommentar erinnern, vom 25.11.. Ihre Antwort auf den Vorkommentator der Maskengegner als Querdenker einstuft , sie bedauerten das diese jetzt in diesem Forum aufgeschlagen sind. Ich weiß nicht woher sie diese Erkenntnis zu den Personen haben. Verschiedene Politiker/innen aller Parteien haben sich schon zum Ende der Maskenpflicht geäußert. Wenn es dazu kommt, was ich sehr bedauere, bleibt einem nur der Selbstschutz. So ist halt Demokratie.

Carmen Horstmann

ID: 2.652 01.12.2022 10:05

Ich würde die Moderatoren bitten einige Kommentare vielleicht gesondert zu kennzeichnen, die den eigentlichen Sachverhalt mit Unterstellungen und Verunglimpfungen an Kommentatoren mit anderer Meinung veröffentlichen. Mutmaßungen über Wahlverhalten und Demonstrationsteilnahme haben hier nichts zu suchen. Jeder hat das Recht seine Meinung zu äußern, auch wenn es einem selbst nicht gefällt. Einige Kommentartor/innen verhalten sich wie Trumpanhänger, sehr undemokratisch.

 Antworten anzeigen

Esma Azrak

ID: 2.668 06.12.2022 07:07

Bei welchen Kommentaren genau fordern Sie den Zensur?

Uli w.

ID: 2.649 29.11.2022 16:44

unfassbar derzeit 6 Unterstützer können sich hier auf fast 30 Kommentare "freuen".

 Antworten anzeigen

Kornelia Nibel

ID: 2.651 30.11.2022 06:52

Wer soll denn auch so einen Unsinn unterstützen. Es wurde in Kommentaren ja schon mehrmals darauf hingewiesen, dass diese Idee

1. Menschenverachtend ist.

2. Die Stadt hier gar nichts machen kann, da es sich hier um ein Bundesgesetz handelt.

Esma Azrak

ID: 2.648 28.11.2022 19:26

Dijana Radulovic-Dundjer schreibt in ihrer Begründung, dass Masken keine Infektionen verhindern, dass stimmt nicht.
https://www.mpg.de/17915640/corona-risiko-maske-schutz
Ich arbeite im medizinischen Bereich, auch mit Corona Patienten. Ich trage immer Maske und konnte so eine Infektion verhindern.

Weitere Ideen