Verleiher von E-Scootern zur Verantwortung ziehen

Man sollte die Verleiher von E-Scootern zur Verantwortung ziehen. Es kann nicht sein, dass Kraftfahrzeuge einfach so auf öffentlichem Raum abgestellt werden und niemand dafür Verantwortung übernimmt. Die Stadt macht sich hier auch einen schmalen Fuß. Man sollte alle falsch abgestellten E-Scooter einsammeln und die Kosten dafür inklusive Strafe den E-Scooter-Verleihern in Rechnung stellen. Bei Leih-Motorrädern oder -Autos wird dies doch auch getan. 

Verkehr stadtweit

Die benötigte Unterstützung wurde erreicht! Der Vorschlag ist weiterhin aktiv und kann unterstützt werden.

238 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 5 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 28 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Die EScooter in Frankfurt sich mittlerweile zu einer echten Landplage entwickelt haben. Fußwege sind oftmals unpassierbar, insbesondere mit Kinderwägen.

Hubertus Gottschalk

vor 29 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Ich unterstütze das, ich habe als Radfahrer schon mehrfach Situationen erlebt, die wirklich gefährlich waren, wenn nachts Roller an unübersichtlichen Stellen quer auf dem Weg lagen.

Anonymer Nutzer

vor 35 Tagen

Anonymer Nutzer

vor 35 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (1)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Jo Kit

ID: 3.753 03.06.2024 10:08

Sehe ich nicht so!

Weitere Ideen