Durchgängige Radspuren auf der Darmstädter Landstraße

Auf der Darmstädter Landstraße wird man als Radfahrer*in von den Autofahrer*innen behupt und beschimpft, wenn man im Berufsverkehr auf der Straße fährt (wurde im Selbstversuch erprobt, Radstreifen sind nicht durchgängig vorhanden). Da es scheinbar nicht mit gegenseitigem Respekt funktioniert, muss man den notwenidgen Platz für die Radfahrer*innen schaffen. Es kann nicht sein, dass die Autofahrer*innen die vier Spuren auf der Darmstädter Landstraße für sich alleine beanspruchen. Hier muss sich dringend etwas ändern.

Radverkehr Sachsenhausen

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

88 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 22 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Thomas Schulze

vor 3 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Ich selbst fahre einen Umweg beim Pendeln mit dem Fahrrad nach Frankfurt, nur um genau die hier genannte Problematik und Gefahren zu umgehen. Und in diesem Zuge wäre eine „Verlängerung“ bis zur Sta...

Thomas Tomala

vor 5 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Es aktuell eine schlechte Radinfrastruktur da gibt.

Anonymer Nutzer

vor 5 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Die Darmstädter Landstraße eine wichtige und zügige Route wäre, leider ist es aber so lebensgefählich.

Wilhelm Breder

vor 5 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

auch ich ein leidenschaftlicher Radfahrer bin und sicher auf allen unseren Straßen unterwegs sein möchte.

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen