Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Stadt Frankfurt am Main ist bemüht die Website www.ffm.de sowie die mobile Anwendung, die FFM.de App, barrierefrei zugänglich zu machen.

Rechtsgrundlage ist die Hessische Verordnung über barrierefreie Informationstechnik vom 16. September 2019 sowie die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV).

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen der BITV

Die Website sowie die mobile Anwendung sind nur teilweise mit den Anforderungen der neuen BITV 2.0 vereinbar.

Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

  • Auf der Website sowie innerhalb der mobilen Anwendung können Nutzerinnen und Nutzer Inhalte wie Bilder und Texte einstellen. Diese Inhalte sind unter Umständen nicht vollständig barrierefrei.
  • Die auf der Website eingebundenen Videos verfügen über keine Übersetzung in Gebärdensprache.
  • Eine Erklärung der Funktionalitäten der mobilen Anwendung in Leichter Sprache befindet sich in Vorbereitung.

Die technische Überprüfung der Barrierefreiheit wurde nach bestem Wissen und Gewissen von der oben aufgeführten Stellen durchgeführt.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 13.02.2020 erstellt und am 19.10.2020 zuletzt überprüft.

Feedback und Kontaktangaben

Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu Inhalten der Website oder der mobilen Anwendung aufgefallen? Oder haben Sie Fragen zum Thema Barrierefreiheit? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Bitte benutzen Sie das dafür vorgesehene Kontaktformular und wählen Sie die Kategorie "Meldung einer Barriere".

Sie können uns auch per E-Mail, Post oder telefonisch kontaktieren:

Stadt Frankfurt am Main
- Der Magistrat -
Amt für Informations- und Kommunikationstechnik
Zanderstraße 7
60327 Frankfurt am Main
E-Mail: frankfurtfragtmich@stadt-frankfurt.de

Schlichtungsverfahren

Bei der Landesbeauftragten für barrierefreie IT des Landes Hessen gibt es eine Schlichtungsstelle gemäß § 16 BGG. Die Schlichtungsstelle hat die Aufgabe, Konflikte zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes zu lösen.

Sie können die Schlichtungsstelle einschalten, wenn Sie mit den Antworten aus der oben genannten Kontaktmöglichkeit nicht zufrieden sind.

Sie erreichen die Schlichtungsstelle unter folgender Adresse:

Prof. Dr. Erdmuthe Meyer zu Bexten
Regierungspräsidium Gießen
Neue Bäue 2
35390 Gießen
Tel.: +49641 303-2901
Fax.: +49611 32764 4036
E-Mail: LBIT@rpgi.hessen.de

Weitere Informationen zur Landesbeauftragten für barrierefreie IT erhalten Sie auf der Website des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, erreichbar unter:  https://soziales.hessen.de/ueber-uns/landesbeauftragte-fuer-barrierefreie-it