Erst recht bei Corona. Menschen ohne Obdach: Runter von der Straße – raus aus der B- Ebene - rein in die Hotels!

Bleiben Sie zuhause, wahren Sie Distanz! So lautet die dringende, ständig wiederholte Aufforderung angesichts der Coronainfektionen.
Hunderte Obdachlose in Frankfurt haben keine Möglichkeit sich in ein Zuhause zurückzuziehen. Sie leben auf der Straße, viele von ihnen sind gesundheitlich angeschlagen. Durch das Zurückfahren des öffentlichen Lebens sind sie ihrer wenigen Einkommensmöglichkeiten wie Flaschensammeln und Betteln beraubt. Hilfsstrukturen sind in der aktuellen Situation überlastet oder drohen geschlossen zu werden.
In dieser Lage fordern wir die Stadt Frankfurt dringend auf, dem Beispiel Londons folgend, die sofortige Unterbringung Obdachloser in Hotels zu veranlassen. Das bedeutet Schutz für die Betroffenen, deren Grundversorgung ebenfalls garantiert werden muss.
Zudem fordern wir, sämtliche Sammelunterkünfte aufzulösen und die dort untergebrachten Menschen gleichfalls in den leerstehenden Hotels unterzubringen.
Diese vorübergehende Hotelunterbringung darf nicht damit enden, dass die bisherigen, skandalösen Zustände wieder aufgenommen werden. Corona macht deutlich: so wie es ist, kann es nicht weitergehen! Weder das Leben auf der Straße, noch die Unterbringung von Obdachlosen und Geflüchteten in Sammelunterkünften ist menschenwürdig.

Kinder, Jugend und Familie stadtweit

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

24 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 51 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 13 Stunden
Ich unterstütze die Idee, weil:

alle in die Lage versetzt werden sollen, notwendige Schutzmaßnahmen umsetzen zu können.

Helga Haas-Rietschel

vor 13 Stunden
Ich unterstütze die Idee, weil:

Weil Obdachlose in diesen Zeiten schutzlos einem Leben auf der Straße ausgeliefert sind. Leerstehende Hotels sollten deshalb genutzt werden, um ihnen Unterkunft und Hygiene Möglichkeiten zu geben. ...

Philine Best

vor 2 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Anonymer Nutzer

vor 3 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (1)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Kornelia Nibel

ID: 699 28.03.2020 18:43

Passiert schon.

https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-oeffnet-hotel-wohnungslose-13631372.html

Weitere Ideen