(Temporäre) Fahrradspuren für mehr Social Distancing

Bogotá und Berlin machen es vor: In Zeiten von Corona ist es wichtig, den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich in sicherem Abstand voneinander fortzubewegen. Eine kostengünstige und sehr schnell umsetzbare Maßnahme ist die Umwidmung von Autospuren in Fahrradspuren auf mehrspurigen Hauptstraßen.

In den letzten Wochen hat der motorisierte Individualverkehr in Frankfurt stark abgenommen, der Platz auf den Straßen wird also nicht für Autos benötigt. Der Radverkehr dagegen hat zugenommen, auch, weil Menschen nicht eng gedrängt im ÖPNV unterwegs sein wollen. Der Straßenraum könnte also umgewidmet werden, um dem verkehrten Bedarf gerecht zu werden und damit auch Rad Fahrende ausreichend Platz voneinander halten können.

Besonders geeignet dazu sind folgende Straßen: Reuterweg/Berliner Straße, Eschersheimer Landstraße, Friedberger Landstraße, Ludwig-Landmann-Straße, Miquelallee, Adickesallee, Hanauer Landstraße, Mainzer Landstraße ab Platz der Republik Richtung Oper, Düsseldorfer Straße/Baseler Platz/Friedensbrücke.

Beispiele aus anderen Städten:
- Bogotá: https://www.smartcitiesworld.net/news/news/bogota-expands-bike-lanes-overnight-to-curb-coronavirus-spread-5127

- Berlin: https://twitter.com/SenUVKBerlin/status/1242859043716202498?s=20

- New York: https://nyc.streetsblog.org/2020/03/20/breaking-mayor-announces-emergency-bike-lanes-for-smith-street-second-ave-gap/

Radverkehr stadtweit

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

94 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 53 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Hw dr.schwager

vor 6 Stunden
Ich unterstütze die Idee, weil:

Verkehrswende IST GLEICH Umverteilung von Verkehrsraum

Anonymer Nutzer

vor 8 Stunden
Ich unterstütze die Idee, weil:

Social Distancing sonst unmöglich ist. Warum sollen Radfahrer schon wieder unsicherer leben als Autofahrer!?

Anonymer Nutzer

vor 16 Stunden

Dennis Lehr

vor 23 Stunden
Ich unterstütze die Idee, weil:

Ich davon überzeugt bin, dass es ein guter Schritt in die richtige Richtung ist.

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen