Einführung eines solidarischen Bürgertickets zum Erhalt des ÖPNV

Alle Bürger*innen sollten über Beiträge den ÖPNV in Frankfurt mitfinanzieren und dafür eine Jahresfahrkarte erhalten. Durch die Corona Krise ist der einzelticketfinanzierte ÖPNV gescheitert. Es fahren deutlich weniger Fahrgäste im ÖPNV, was früher oder später zu einem massiven Einbruch im ÖPNV Angebot führen wird (bspw. durch Streichung von Buslinien oder durch fehlende Investitionen). Der dringend benötigte Ausbau des ÖPNV gerät somit ins Stocken oder stagniert sogar.

Verkehr stadtweit

Die benötigte Unterstützung wurde nicht erreicht!

13 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Minuten

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Idee einreichen Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Ole Schäfer

vor 62 Tagen

Martin M.

vor 88 Tagen

Anonymer Nutzer

vor 89 Tagen

Anonymer Nutzer

vor 92 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

aber bitte nachhaltig - der övpn sollte in diesem zusammenhang zu 100% auf erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit setzen - momentan ist dies absolut nicht der Fall

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen