Vorrang für Fußgänger - wir beenden das Verkehrschaos auf der Bornheimer Landstraße!

Auf der Bornheimer Landstraße, zwischen Luisenplatz und Berger Straße, gibt es auf 100 Metern Länge aktuell eine miserable Verkehrssituation:

- Autos kommen von beiden Seiten; aber die Straße ist nicht breit genug, dass sie aneinander vorbeifahren können

- Parkplätze sind südlich im 45 Grad-Winkel, nördlich im 90 Grad-Winkel ausgerichtet. Das verhindert nicht nur, dass Autos aneinander vorbeifahren können. Sondern es führt dazu, dass die nur 4,50 lange Parkzone im Nordteil regelmäßig von den heute min. 5 Meter langen Autos überschritten werden. Autos stehen zum Teil auf dem Fußweg, und/oder ihr Heck ragt in die Straße hinein.


Das Resultat:
- Nicht genug Platz für Fußgänger auf der Nordseite.
- Läden und Gastronomen dürfen keine Sommergärten betreiben.
- Autos können nicht aneinander vorbeifahren.
- Chaos und Gehupe.

Das muss nicht sein!

Die Lösung:

- Zwischen Luisenplatz und Berger Straße wird die Bornheimer Landstraße in eine Einbahnstraße umgewandelt.

- 90 Grad Parkplätze auf der Nordseite werden in 45 Grad Parkplätze umgewandelt.

- Der gewonnene Straßenplatz (ca. 2 Meter) wird genutzt, um den Fußweg im Nordteil deutlich zu verbreitern (ca. 3 Meter).

Die Folge:

- Das Quartier wird für Fußgänger, Eltern mit Kinderwägen, Menschen mit physischen Einschränkungen, Gewerbetreibende und Einkaufende deutlich attraktiver.

- Es gehen so gut wie keine Parkplätze verloren.

- Niemand hat einen Nachteil.

Verkehr Nordend

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

117 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 13 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Lenz Mohideen

vor 2 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

ich die Idee als Anwohner gut finde.

Lukas Hefter

vor 2 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Die Verkehrssituation in diesem Teil der Bornheimer Landstraße ist tatsächlich extrem unangenehm. Außerdem ist grundsätzlich die Umverteilung der äußerst begrenzten Verkehrsfläche im Frankfurter No...

Anonymer Nutzer

vor 5 Tagen

Sabine Hofacker

vor 8 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen