Fehlender Radweg zwischen Platz der Republik und Mainbrücke

Zwischen der Messe und dem Main (Friedensbrücke) verläuft die folgende direkte Strecke:

Friedrich-Ebert-Anlage >> Düsseldorfer Straße >> Am Hauptbahnhof >> Baseler Straße

Dabei gibt es entlang dieser gesamten Strecke nur auf der Friedrich-Ebert einen Fahrradweg auf beiden Seiten (siehe grüne Markierung auf dem Bild).
Auf den anderen drei Teilen der Strecke gibt es gar keinen und man muss als Fahrradfahrer auf die Spuren der Autofahrer ausweichen (siehe rote Markierung auf dem Bild). In diesem Abschnitt werden von den Autofahrern viele Spurwechsel vorgenommen und es ist somit ein extrem gefährlicher Bereich für Radfahrer. Es gibt jedoch keine Alternative.
Eine besonders gefährliche Stelle ist hierbei Folgende:
Von der Messe her kommend endet der Fahrradweg relativ am Anfang der Düsseldorfer Strasse in der Höhe der Niddastraße abrupt und man befindet sich direkt auf einer Spur für rechtsabbiegende Autofahrer. Hier herrscht besonders akuter Handlungsbedarf.

Ich finde die Frankfurter haben rund um den Bahnhof definitiv einen vernünftigen und sicheren Fahrradweg verdient.

Radverkehr Bahnhofsviertel

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

50 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 4 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 8 Tagen

Claudia Guckert

vor 22 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

ich dann mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren könnte. Ohne Radstreifen ist mir der Weg am HBF vorbei viel zu gefährlich.

Anonymer Nutzer

vor 27 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

sie an dieser auch von Radfahrern viel frequentierten Strecke wirklich notwendig ist.

Jakob Walter

vor 27 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

sehr gut

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.