Denkmal der Befreiung

Am 27. März 1945 haben amerikanische Truppen die Kontrolle der Stadt Frankfurt übernommen und ihre Bewohner vom Nationalsozialismus befreit. Meines Wissens gibt es kein Denkmal in der Stadt, das an dieses Ereignis erinnert. Ich möchte deshalb vorschlagen, ein solches Denkmal an prominenter Stelle zu errichten. Das sollte spätestens zur 80. Jahrestag dieses Ereignisses am 27. März 2025 erfolgen. Bis dahin ist noch genug Zeit für eine entsprechende Planung und Ausschreibung. Sollte ich mich allerdings irren und es schon ein solches Denkmal geben, bin ich für einen entsprechenden Hinweis dankbar.

Grünflächen, Wald und Friedhöfe Altstadt

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

20 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 22 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Karsten Jöckel

vor 2 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Ich das für unvergesslich halte.

Dorothea Muekusch

vor 3 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Mein Vater erzählte mir oft von der Zeit der Befreiung in Frankfurt, die er als 14 Jahre alter Bub als aufregend und spannend erlebte. Seine tiefe Verbundenheit mit " dem Ami" nahm damals ihren Anf...

Christine Tomsche-Vega Garcia

vor 3 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Dies ein wichtiges Signal ist und nicht in Vergessenheit geraten darf.

Bernd Althaus

vor 3 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Leben in Freiheit und Demokratie ist nicht selbstverständlich, sondern muss immer wieder verteidigt werden! Deshalb ist Erinnern wichtig!

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen