paradieshof goes soziokulturelle & gesellschaftspolitische interventionen | afip e.v.

die akademie für interdisziplinäre prozesse organisiert und realisiert soziokulturelle & gesellschaftspolitische interventionen seit 2011. durch eine vielzahl an unterschiedlichsten events versteht sich das 30-köpfige team darauf, vorhandene ressourcen zu nutzen und das potential des gesamten umfeldes sichtbar zu machen. der afip e.v. möchte den paradieshof gern solange zwischennutzen, bis eine neue ausschreibung für den paradieshof greift. unterstützt werden wir seit jahren durch dr. marschner stiftung, fonds soziokultur, kultur fonds rheinmain, landesarbeitsgemeinschaft sziokultur und eine vielzahl an privaten unterstützern.

afip presse
https://www.google.de/search?q=afip+offenbach&source=lnms&tbm=nws&sa=X&ved=2ahUKEwim8sqwlJP3AhXJyqQKHQ4iAhEQ_AUoAXoECAIQAw&biw=1721&bih=861&dpr=1

Kultur Sachsenhausen

Ergebnisbericht zur Idee liegt vor!

217 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Minuten

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Idee einreichen Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten des Autors

Anonymisiert

21.04.2022

»wow!« ihr seit super! gemeinsam schaffen wir das :) ♥️

Antwort der Verwaltung

Umsetzung

Der Paradieshof ist derzeit in keinem verkehrssicheren Zustand, der eine Überlassung durch die Stadt Frankfurt am Main auch für eine Zwischennutzung ermöglicht. Aus diesem Grund ist vorgesehen, für die Liegenschaft eine Konzeptvergabe durchzuführen. In diesem Rahmen sind die notwendigen Sanierungs/Umbaumaßnahmen in dem Konzept zu berücksichtigen und von einem zukünftigen Nutzer umzusetzen. Erst nach Umsetzung dieser Maßnahmen ist das Gebäude wieder nutzbar. 

Wir können daher eine Überlassung für die gewünschte Zwischennutzung nicht in Aussicht stellen.

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 148 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Lutz Jahnke und das AFIP eine Instanz für die experimentelle Kunstszene im Frankfurter Raum sind und ein neuer Raum notwendig ist um seine gute Arbeit fortsetzen zu können.

Anonymisiert

vor 150 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

ich schon die alte AFIP in Offenbach großartig fand und diese Einrichtung seitdem eine schmerzhafte Lücke im Kulturleben der RheinMainRegion hinterlassen hat.

Anonymisiert

vor 151 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Die AFIP das Leben vieler Menschen besser macht und ein ausgezeichneter soziokultureller Begegnungsort für alle ist!

Anonymisiert

vor 151 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Weil nicht nur die afip von einer neuen Base profitiert, sondern auch die Nachbarschaft.

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (2)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Bernhard Karges

ID: 2.224 14.05.2022 22:01

Ich möchte auch gerne für mich und meine Freunde einen kostenlosen Raum zum spielen. Der im Winter beheizt ist und von öffentlichen Geldern finanziert wird.

Paul Eisermann

ID: 2.380 08.07.2022 12:25

Fein. Mach doch mal ein überzeugendes Konzept, das dem Allgemeinwohl dient und demonstriere über 10 Jahre, dass du solche Projekte auch umsetzen kannst. Danach reich einfach einen Antrag ein und ich unterstütze ihn gern :)

Weitere Ideen