Hitze: Gebäude auf Stelzen+Wärmetauscher auf Plätzen

Da es in der Stadt durch den Klimawandel im Sommer immer heißer wird, könnte man in bestimmten Bereichen vorschreiben neue Gebäude nur auf Stelzen zu errichten (mit einer Mindesthöhe x), damit der Wind besser zirkulieren kann. Auch Löcher bzw. Windkanäle in den Fassaden selbst wären denkbar. Das würde die Stadt kühlen und den Stromverbrauch von Klimageräten senken. Zudem könnte man auf großen öffentlichen Plätzen eine Art Fußbodenheizung mit Wärmetauscher einbauen. Das kühlt im Sommer den Platz herunter und gleichzeitig könnte man die Abwärme energetisch nutzen.

Stadtplanung stadtweit

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

3 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 41 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 14 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Sinnvoll

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (1)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

MSB MSB

ID: 2.275 20.06.2022 20:14

Die Fußbodenheizung soll dabei zur Kühlung dienen. Also mehr eine Fußbodenkühlung als Heizung.