Park and Ride Arenen an U oder S Bahnstationen errichten ähnlich wie in Amsterdam

Um mit dem PKW nicht in die Innenstadt fahren zu müssen, wäre es eine Idee um Frankfurt herum mehr Park an Ride Arenen aufzustellen ähnlich wie in Amsterdam. Die Parkgebühr in diesen Parkhäusern in Amsterdam ist sehr günstig. Das Tagesticket kostet in Verbindung mit einer Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr ab 10 Uhr nur 1 Euro. Der Verkehr würde durch die verbesserte Parksituation deutlich nachlassen. Ebenfalls könnten viele Berufspendler diese Park and Ride Plätze super nutzen und viele würden dadurch auf das Auto verzichten.

Dadurch das die Mieten in Frankfurt bald unbezahlbar sind, ziehen gerade Familien ins nähere Umland. Um den Verkehr gerade in den Städten zu entlasten, sollen wir uns Ideen aus dem Ausland holen.

In Amsterdam fährt kaum einer mit dem PKW in die City. So etwas müsste es in Frankfurt ebenfalls geben, um die Parkplatz und Verkehrssituation zu entlasten.

Verkehr stadtweit

Die benötigte Unterstützung wurde nicht erreicht!

11 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Minuten

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Idee einreichen Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 57 Tagen

Anonymer Nutzer

vor 77 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

definitiv eine gute Idee. Nutze ich in anderen Städten auch sehr gerne. Und falls es Parkplätze sind, bitte noch mit (Photovoltaik-)Dächern versehen, damit die Autos sich nicht so aufheizen

Anonymer Nutzer

vor 89 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Ich finde es in Amsterdam sehr gut geregelt

Anonymer Nutzer

vor 90 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (2)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Heinz Walter

ID: 2.374 06.07.2022 14:34

Man muss das Parken am Stadtrand kostenlos machen und das Parken in der Stadt unheimlich teuer, sodass die Autos gar nicht erst reinfahren. Zusätzlich muss man in der Stadt die Parkplätze reduzieren und den Fußgängern und Radlern zurückgeben. Außerhalb braucht es deshalb mehr Parkplätze, ja.

Caroline Schuster

ID: 2.369 05.07.2022 11:41

Nein, Autofahren darf nicht gefördert und/oder subventioniert werden. Ich lebe seit 35 Jahren in und um Frankfurt und habe noch nie ein Auto besessen. Es geht auch ohne. #Autokorrektur

Weitere Ideen