Werbung und Gebäudebeleuchtung abschalten um Energie zu sparen

Gebäudefasadenbeleuchtungen (aller Gebäude) generell aus lassen.
Beleuchtete Werbetafeln und Digitale-Werbetafeln generell aus lassen.
Werbe- und Schaufensterbeleuchtung von Geschäften spätestes um 22:00 Uhr abschalten und frühestens um 7:00 Uhr wieder einschalten.

Energie und Umwelt stadtweit

Die benötigte Unterstützung wurde nicht erreicht!

28 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Minuten

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Idee einreichen Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 60 Tagen

Anonymer Nutzer

vor 61 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Großfilialen, wie z.B. Ikea, Hornbach, u.a. welche Kundenbetrieb bis max. 21 Uhr haben, brauchen ab 22 Uhr keine Beleuchtung mehr und wenn doch, dann haben diese genug Dachfläche für eine Solaranlage.

Anonymer Nutzer

vor 62 Tagen

Anonymisiert

vor 70 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (3)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Oliver Ramstedt

ID: 2.410 28.07.2022 18:38

Berlin macht es vor.

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/07/berlin-beleuchtung-gebaeude-energie-sparen-dom-siegessaeule-rotesrathaus.html

Oliver Ramstedt

ID: 2.404 22.07.2022 22:23

Wir Bürger sollen Energiesparen https://frankfurt.de/aktuelle-meldung/Meldungen/Danke-fuer-jeden-Beitrag-zum-Energiesparen da muss die Stadt mit Guten Beispiel voran gehen und den Firmen entsprechende Vorgaben geben.

Raymond V.

ID: 2.385 13.07.2022 11:55

Aber wie umsetzen bzw. vorschreiben? Bei den städtischen Gebäuden kann man das zügig umsetzen.

Weitere Ideen