Nachhaltiges Wassermanagement in der neuen Josefstadt

Ich finde man sollte in dem neu geplanten Stadtteil im Frankfurter Nordwesten einen nachhaltigen Umgang mit Wasser einplanen. Man sollte leicht verunreinigtes Wasser von Dreckwasser trennen. Die Dachrinnen und das Duschwasser kann man an unterirdische Zisternen zur Stadtbewässerung anschließen. Dreckwasser wie Toilettenabwasser und Wasser von Waschmaschinen (wegen der darin befindlichen Tenside) sollten hingegen in den Abwasserkanal abfließen.

Grünflächen, Wald und Friedhöfe stadtweit

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

7 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 5 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 32 Tagen

Anonymer Nutzer

vor 44 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Sinnvoll

Anonymer Nutzer

vor 47 Tagen

Alexandra Grabmann

vor 47 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Sie gut ist

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen