Charta »Intelligente Mobilität im Wohnquartier« mitzeichnen und umsetzen!

Die Charta »Intelligente Mobilität im Wohnquartier« entwirft das Leitbild einer nachhaltigen, gesunden, sicheren, bezahlbaren und klimafreundlichen Mobilität am Wohnstandort.

Um künftig nachhaltige Mobilitätsangebote am Wohnstandort erfolgreich umzusetzen, müssen eine Reihe unterschiedlicher Maßnahmen ergriffen werden. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Verringerung des Autoverkehrs zugunsten klimafreundlicher Alternativen. Dazu braucht es ein fuß- und radverkehrsfreundliches Wohnumfeld, einen guten Zugang zum öffentlichen Nahverkehr und den Ausbau von E-Mobilität, Sharing-Angeboten und Mobilitätsstationen. Gleichzeitig muss ein rechtlicher Rahmen geschaffen werden, der die Umsetzung intelligenter Mobilitätsangebote sowohl bei Neubauprojekten als auch in Bestandsquartieren institutionell verankert.

Städte wie München, Berlin, Darmstadt und viele andere haben bereits diese Charta unterschrieben. Auch Frankfurt am Main sollte sich dieser Initiative anschließen und aktiv die hier formulierten Ziele umsetzen.

Weitere Infos unter: https://intelligentmobil.de/charta

Die Charta ist eine Aktion des VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. und wird gefördert durch die nationale Klimaschutz-Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Verkehr stadtweit

Die benötigte Unterstützung wurde nicht erreicht!

37 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Minuten

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Idee einreichen Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymisiert

vor 17 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

ich sowohl beruflich als auch privat davon überzeugt bin, dass sich die Idee umsetzen lässt und mehr Komfort und Lebensqualität für alle ermöglicht.

Anonymisiert

vor 31 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

ich nachhaltige Mobilitätsangebote für sinnvoll erachte.

Anonymisiert

vor 37 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

...sich unsere Stadt klar definierte Ziele auf die Fahnen schreiben muss, um verkehrspolitische Veränderungen voranzutreiben.

Anonymisiert

vor 43 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Es ist notwendig dass die Stadt ihr Klima verbessert, die Luftqualität ist nur zu verbessern wenn weniger Autos und mehr Grünflächen entstehen!

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (1)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

karl-heinz pfeffel

ID: 2.611 24.11.2022 22:57

Dem würde ich mich anschließen, wenn klar formuliert würde, dass Radfahrer sich an Regeln zu halten haben und Fußgänger als "schwächste" Gruppe im Verkehr ein Recht darauf haben, auf Gehwegen unbelästigt und ungefährdet zu sein.

Weitere Ideen