ÖPNV Bevorrechtigung an der Haltestelle Schweizer-/Gartenstraße

Die Fahrbahn an der Haltestelle Schweizer-/Gartenstraße ist sehr schmal. Bei Rotlicht führt das dazu, dass die Autos derart dicht neben der haltenden Straßenbahn stehen, dass man zu Fuß kaum und mit Kinderwagen/Rollator/Fahrrad nur schwer ein- oder aussteigen kann oder noch schnell zu einer anderen Tür muss. Noch schlimmer ist die Situation bei grüner Ampel: Autofahrer fahren häufig viel zu schnell an der Bahn, deren Türen bereits offen sind, vorbei. Einem Unfall konnte ich jüngst nur knapp entgehen. Ich kann nicht nachvollziehen, warum es ausgerechnet an dieser gefährlichen Haltestelle keine solche Vorrangschaltung gibt.

Öffentlicher Nahverkehr (Busse und Bahnen) Sachsenhausen

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

19 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 4 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Jank Altebäumer

vor 7 Tagen

Tanja Heine

vor 31 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Sie wirkloich sinnvoll ist und Unfälle Vermeiden kann.

Anonymer Nutzer

vor 42 Tagen

Martina Ledermann

vor 43 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (1)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Gertraud Bernhard

ID: 3.544 23.02.2024 14:54

Ich steige hier oft aus der Straßenbahn aus und es kommt fast immer zu kritischen/gefährlichen Situationen. Hier besteht dringender Handlungsbedarf. Man sollte nicht warten, bis jemand ernsthaft zu Schaden gekommen ist. Erst vor ein paar Tagen raste ein Autofahrer an der offenen Tür vorbei um dann links abzubiegen, was hier übrigens nicht erlaubt ist.

Weitere Ideen