MÄHFREIER MAI!

Für dieses Jahr leider zu spät, aber die Stadt Frankfurt sollte sich mit ihren vielen Rasenflächen ab 2025 der Aktion "Mähfreier Mai" anschließen. Das ist nicht nur gut für die Artenvielfalt, sondern auch ressourcenschonend. 

Bereits zum vierten Mal rufen die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft (DGG) 1822 e. V., die Gartenakademie Rheinland-Pfalz und „Tausende Gärten – Tausende Arten“ zum „Mähfreien Mai“ auf, eine mittlerweile in ganz Deutschland bekannte Aktion: „Wir laden Sie dazu ein, Ihren Garten in einen Hort der Vielfalt zu verwandeln - indem Sie einfach Nichts tun!“

Vielerorts wird über das ganze Jahr und besonders im Mai bis zu zweimal pro Woche und mehr gemäht. Doch seit dem ersten Aufruf 2021 hat die Idee große Kreise gezogen. Bewusst seltener zu mähen, ist ein Zeichen von ökologischem Bewusstsein!

 Erhebungen der Organisation Plantlife aus England beweisen, dass die Menge an Nektar für bestäubende Insekten auf Rasenflächen um das zehnfache erhöht werden kann, wenn ein Monat nicht gemäht wird.

Grünflächen, Wald und Friedhöfe stadtweit

Die benötigte Unterstützung wurde erreicht! Der Vorschlag ist weiterhin aktiv und kann unterstützt werden.

225 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 35 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Ralf Jäger

vor 3 Tagen

Nora Henneck

vor 4 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

...wir endlich etwas, mehr, so viel wie möglich, alles Erdenkliche zum Erhalt der Natur, der Böden, der Tiere, der Pflanzen, der Menschen, der Welt, wie wir sie noch kennen, tun müssen.

Florian Haymann

vor 4 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

es mich vor den ausgedörrten Rasenflächen im Juni schon jetzt graust.

Anonymer Nutzer

vor 7 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen