Aufwertung der Fechenheimer Spielplätze (Süd) sowie das Projekt bespielbare Stadt für Fechenheim

Die Spielplätze in Fechenheim Süd sind im Vergleich zu den umliegenden Stadtteilen in einem schlechten Zustand. Teilweise ungesichert, ohne Möglichkeiten für kleinere Kinder oder aber auch in schlechtem Zustand. Zusätzlich würde das Projekt bespielbare Stadt mit der Kombination der Kombination aus Sitzgelegenheit und kleiner Spielmöglichkeiten auf Wegen zu Schule und Kitas gut nach Fechenheim passen. Es kann nicht sein, dass solche Dinge nur im Nachbarstadtteil Bergen-Enkheim den Stadtteil aufwerten und ausgerechnet Fechenheim, das der Stadt hohe Einnahmen bringt und die Anwohner einen höhere Belastung ausgesetzt sind, vernachlässigt wird.

Kinder, Jugend und Familie Fechenheim

Ergebnisbericht zur Idee liegt vor!

266 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 0 Min.

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Idee einreichen Zurück zur Übersicht

Neuigkeiten des Autors

Tausend Dank!
Wir haben die 200 geknackt (steht hier noch nicht, aber ich habe noch 40 weitere Unterschriften, die ich gestern nicht faxen konnte. Faxnummer des Magistrats war gestern dauerhaft belegt.)
Aber natürlich war noch weiter geteilt und unterstützt werden. Alle Kinder haben adäquate Spielmöglichkeiten verdient.
Ich hoffe unser Einsatz hat sich gelohnt und wir bekommen schönere Spielplätze und das tolle Projekt bespielbare Stadt. :)

Antwort der Verwaltung

09.09.2019

 

Eine konkrete Antwort auf die Idee erfordert eine genauere Analyse des Ist-Zustands im Hinblick auf die vorhandenen Spielplätze in Fechenheim-Süd.

Da dies etwas Zeit erfordert, wird der Magistrat Anfang Oktober 2019 über die Ergebnisse und die Möglichkeiten zur Realisierung berichten.

 

Umsetzung

  1. Spielplätze:

Die Stadt Frankfurt unterhält derzeit 653 Freizeitanlagen (Kinderspielplätze, Spielparks, Bolzplätze, Wasserspielanlagen, etc.) Jährlich kommen neue hinzu. Diese Plätze zu unterhalten und die Sicherheit zu gewährleisten, ist eine Aufgabe, die einen hohen finanziellen und personellen Einsatz erfordert. Im Rahmen der Möglichkeiten werden alle Spielplätze der Stadt in einem benutzbaren und verkehrssicheren Zustand gehalten.

In Fechenheim Süd befinden sich 7 Spielplätze, die durch den Magistrat, vertreten durch das Grünflächenamt, betreut und unterhalten werden.

Die Spielplätze in Fechenheim werden mit gleicher Priorität bearbeitet, wie die Spielplätze im übrigen Stadtgebiet. Eine Ungleichbehandlung Fechenheims kann nicht festgestellt werden.

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick.

Name

Letzte Bearbeitung

Nutzung

Nächste Bearbeitung

Bodenseestr. 34

2004

3-6 Jahre

Steht noch nicht fest

Leo-Gans-Straße

2008

6-12 Jahre

vorgesehen für 2020

Am Rütschlehen

2002

6-12 Jahre

vorgesehen für 2022

Konstanzer / Bodenseestr.

2003

6-12 Jahre

Aktuell in Planung Umsetzung voraussichtlich 2020/2021 (Beteiligungsverfahren)

Bodelschwinghstraße (Hennsee)

2012

3-6 Jahre

Steht noch nicht fest

Dietesheimer Straße

2014

6-12 Jahre

Steht noch nicht fest

Alt Fechenheim (Burglehen)

2012

In Planung

Aktuell in Planung Umsetzung voraussichtlich 2020

 

Weiterhin sind aktuell in Bearbeitung: Grünzug und Spielplatz Wächtersbacher Straße und die Grunderneuerung des Heinrich-Kraft-Parks (beides Fechenheim Nord)

Aus Sicht des Magistrats wird in Fechenheim aktuell insgesamt sehr vieles bearbeitet und auch in absehbarer Zeit umgesetzt. Auch auf das neu gestaltete Mainufer und den ganz frisch umgesetzten Bauabschnitt des Fechenheimer Mainbogens darf in diesem Zusammenhang hingewiesen werden.

  1. Bespielbare Stadt

Aktuell gibt es stadtweit noch kein Projekt „bespielbare Stadt“.

In Bergen-Enkheim wurde durch Kunst-Projekte die Aufenthaltsqualität an einzelnen Standorten aufgewertet. (Ähnlich dem Kleedreieck in Fechenheim)

Ein Projekt „bespielbare Stadt“ wäre genau aus dem von der Ideengeberin vorgetragenen Grund als stadtweites Projekt anzulegen. Dies ist derzeit (noch) nicht vorgesehen.

Die letzten Unterstützer

Sandra Neubauer

vor 312 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

die Kinderspielplätze in Fechenheim stark sanierungsbedürftig sind und es kaum attraktive Plätze für Kinder und Jugendliche gibt.

Bianca Bernard

vor 322 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Weil Kinder unsere Zukunft, glückliche Kinder wichtig, und Spielplätze daher ausserordentlich wichtig für eine schöne Kindheit sind.

Anonymer Nutzer

vor 323 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Investitionen in unsere Zukunft!

Anonymer Nutzer

vor 328 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Fechenheim ein schöner Stadtteil ist der mehr Aufmerksamkeit verdient

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen