Zebrastreifen auf der Kaiserstraße beim Willy-Brandt-Platz

Jeden Tag laufen in der Taunusanlage tausende Leute an der Stelle neben dem Kiosk "Das Investment" über die Straße. Fahrräder müssen dort anhalten und auf die Autos warten, wenn sie den Park entlang fahren wollen. An der Stelle treffen sich die Wege der Parkanlagen, da ist naheliegend, dass dort gekreuzt werden kann. Es sind selten viele Autos auf diesem Straßenabschnitt, daher würde ein Zebrastreifen (oder vielleicht sogar eine Erhöhung der Straße an der Stelle?) die Sicherheit der schwächeren Verkehrsteilnehmer stärken.

Verkehr Innenstadt

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

10 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 16 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Igor Vavilin

vor 15 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Darüber hinaus sollte die Keiserstraße eine Tempo-30 oder besser -20-Zone sein.

Anonymer Nutzer

vor 26 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Sie die Verkehrssicherheit verbessert

Anonymer Nutzer

vor 26 Tagen

Martin M.

vor 36 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (3)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Falko Görres

ID: 3.710 07.05.2024 07:12

Ein Zebrastreifen ist laut Verwaötungsvorschriften. nicht möglich, wenn er mehr als einen Fahrstreifen pro Richtung kreuzt. Die Kaiserstr hat hier, wie im Bild zu sehen, zwei FS in die gleiche Richtung.

 Antworten anzeigen

Falko Görres

ID: 3.713 08.05.2024 08:39

Ja, Herr Elsemann, ich stimme Ihnen zu. Nur ist das nicht die Idee/Petition, die hier vorgebracht wurde.

Weitere Ideen