Förderung eines rücksichtsvollen Umgangs im ÖPNV

Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ist ein respektvolles und rücksichtvolles Verhalten aller Fahrgäste essenziell, um eine angenehme und sichere Fahrt zu gewährleisten. Leider kommt es immer wieder zu Situationen, in denen mangelnde Rücksichtnahme und störendes Verhalten die Mitreisenden beeinträchtigen.

Um dem entgegenzuwirken, möchten wir Sie bitten, verstärkt Durchsagen und Plakate in Bussen, Straßenbahnen und Bahnen anzubringen, die die Fahrgäste auf ein respektvolles Verhalten hinweisen. Konkret sollten diese Hinweise Folgendes beinhalten:

1.Ruhiges Verhalten:
Aufforderungen, Telefonate leise zu führen und Musik oder Videos nur über Kopfhörer zu hören.

2. Rücksichtnahme beim Ein- und Aussteigen:
Hinweise darauf, dass beim Ein- und Aussteigen Rücksicht auf andere Fahrgäste genommen wird, insbesondere auf ältere Menschen, Schwangere und Personen mit Behinderungen.

Durch regelmäßige und klare Kommunikation dieser Verhaltensregeln können wir gemeinsam dazu beitragen, dass der ÖPNV für alle Fahrgäste angenehmer und sicherer wird. Die Installation von Plakaten und das regelmäßige Abspielen von entsprechenden Durchsagen sind dabei einfache, aber effektive Maßnahmen.

Öffentlicher Nahverkehr (Busse und Bahnen) stadtweit

Benötigte Unterstützung noch nicht erreicht!

36 von 200 Unterstützern Verbleibende Zeit: 45 Tage

Diese Idee unterstützen

Unterstützung zurückziehen

Neuigkeiten des Autors

Der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu seiner Idee hinzugefügt.

Antwort der Verwaltung

Die letzten Unterstützer

Anonymer Nutzer

vor 2 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

ich finde es wichtig ein freundlicheres Verhalten im ÖPNV zu thematisieren und Grobheiten gegenüber Anderen nicht einfach geschehen zu lassen.

Teresa Reitz

vor 2 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Ich regelmäßig öffentliche Verkehrsmittel nutze und hierbei beobachten konnte, dass teilweise leider kein rücksichtsvoller Umgang herrscht.

Anonymer Nutzer

vor 5 Tagen
Ich unterstütze die Idee, weil:

Weil es helfen kann gegenseitige Rücksichtnahme im öffentlichen Raum wieder ins Bewusstsein zu bringen.

Anonymer Nutzer

vor 8 Tagen

Die komplette Liste der Unterstützer einsehen

Kommentare (4)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Carmen Horstmann

ID: 3.868 09.07.2024 07:03

Rücksichtsnahme und Respekt im Umgang miteinander ist bei einigen nicht vorhanden. Und das in vielen Lebenslagen.

Esma Azrak

ID: 3.864 08.07.2024 06:08

Vielleicht auch, dass man für einen Rucksack keinen Sitzplatz braucht. Am besten sind die Leute, die sich an den Gang setzen und neben sich ans Fenster ihre Tasche stellen. Am Ende schauen die einen böse an wenn man sich dort setzen möchte.

Herbert Graul

ID: 3.863 08.07.2024 01:06

Müssen diese Telefonate im Bus überhaupt sein?

Herbert Graul

ID: 3.862 08.07.2024 01:05

Vor allem erstmal die Leute aussteigen lassen, bevor man selbst einsteigt!

Weitere Ideen